Korrekturaufforderung zur Rechnung

Ich habe eine Korrekturaufforderung zur Rechnung erhalten. Was muss ich tun?
Damit Ihre Rechnung an die Versicherung übertragen werden kann, darf der Rechnungsbetrag die Höhe der freigegebenen Reparaturkosten nicht überschreiten. Zudem muss Ihr Rechnungsbetrag den mit SPN vereinbarten Nachlass berücksichtigen. Der erwartete Rechnungsbetrag ergibt sich aus den freigegebenen Reparaturkosten abzüglich des mit SPN vereinbarten Nachlasses.

Bitte passen Sie den Rechnungsbetrag an und laden Sie Ihre Rechnung erneut im SPN-Werkstattportal hoch.

Wir haben die Rechnungsprüfung für Sie im SPN Portal inzwischen optimiert. Bisher erhielten Sie ggf. nach Rechnungsversand eine Korrekturaufforderung.
Ab sofort (05/2020) wird Ihnen direkt beim Klick auf den Button „Senden“ angezeigt, wenn die Rechnungssumme außerhalb des Toleranzbereichs liegt.
Sie können Ihre Rechnung dann direkt ändern oder „Abbrechen“, um den Rechnungsupload mit einer geänderten Rechnung später vornehmen.

Weiterhin gilt: Benötigen Sie eine höhere Reparaturkostensumme, reichen Sie bitte einen erweiterten KV ein, um eine höhere Reparaturfreigabe zu erhalten.

» Direktlink zu dieser Frage/Antwort: Ich habe eine Korrekturaufforderung zur Rechnung erhalten. Was muss ich tun?