Mietwagenkostenübernahme für SPN vermittelte Kasko-Schäden bei verzögerter Ersatzteillieferung

Für Sie als SPN Werkstattservicepartner ist es unter folgenden Voraussetzungen möglich die zusätzlichen Mietwagenkosten für die verlängerte Bereitstellung eines Ersatzfahrzeuges abzurechnen:

Die Mietwagenbereitstellung erfolgte

  • länger als 14 Tage bis max. 28 Tage
  • im Zeitraum 01.07.2022 – 31.12.2022
  • aufgrund verzögerter Reparatur durch nachgewiesenen Lieferverzug bei Ersatzteilen, auch über alternative Bezugsmöglichkeiten
  • für ein nicht fahrbereites und nicht verkehrssicheres Fahrzeug, an dem eine Notreparatur nachgewiesenermaßen nicht möglich ist
  • ausschließlich für SPN vermittelte Teil- und Vollkasko-Schäden. Haftpflichtschäden sind hiervon ausgenommen.

Kosten, die für Mietwagenbereitstellung außerhalb dieses Zeitraums und der o.g. Bedingungen angefallen sind, können nicht abgerechnet werden.

Die Rechnung – ausgestellt auf den Versicherer – sowie die geforderten Nachweise zur Mietwagenkostenübernahme sind

  • ausschließlich online unter https://spn-netz.de/mietwagenkosten
  • bis max. 7 Tage nach Abrechnung der Reparaturkosten (Datum der im SPN Werkstattportal hochgeladenen Reparatur-Rechnung)

einzureichen.

Rechnungen und Unterlagen außerhalb dieses Prozesses können nicht berücksichtigt werden.
Ein direkter Versand an den Versicherer oder Kunden ist nicht zulässig.

Sofern die eingereichten Nachweise nicht schlüssig sind oder die o.g. Bedingungen nicht eingehalten wurden, wird die Mietwagenrechnung nicht akzeptiert und muss ggf. seitens der Werkstatt storniert werden.

Sollte die Mietwagenbereitstellung länger 28 Tage notwendig sein, sind mögliche weitere Mietwagenkosten mit dem Kunden und dem Versicherer individuell abzustimmen.

Jetzt Mietwagenkosten Rechnung und Nachweise einreichen unter https://spn-netz.de/mietwagenkosten

» Direktlink zu dieser Frage/Antwort: Mietwagenkostenübernahme